Zur Farbe

Architektur und Farbe - zwei Anliegen, die einander bedürfen und sich gegenseitig ergänzen. Beide fordern ihre Spezialisten. Dies gerade in der heutigen Zeit, in der moderne Architektur oftmals eine Vielzahl von synthetischen Baumaterialien einsetzt.

Früher wurde mit natürlichem Baumaterial, das zumeist auch der jeweiligen Landschaft entstammt, gebaut. Die angewandten Farben wurden aus natürlichen Farbstoffen hergestellt. Schon von daher entstand eine natürliche Farbigkeit, die sich in die Umgebung einfügte und harmonisch wirkte.

Heute ist diese Sensibilität verloren gegangen. Die Einbeziehung des Gebäudes in seine umgebende Landschaft wird vernachlässigt. Der Grund hierfür liegt nicht zuletzt darin, dass alle möglichen Baumaterialien, einschließlich synthetisch hergestellter Farben, in den verschiedensten Farbtönen und -nuancierungen auf dem Markt leicht zu beziehen sind, unabhängig von der jeweiligen Landschaftsstruktur und -umgebung. Dieses Überangebot kann zu Verunsicherungen und falsch verstandener Anwendung führen. Es entsteht das Stadt- und Industriebild mit seinen Spannungen und Disharmonien, die sich auf das Wohlbefinden des Menschen auswirken, der ohnehin schon in der heutigen Zeit mit Reizüberflutungen, Hektik und Stress zurechtkommen muss.

Diesem Harmoniebedürfnis kann mittels entsprechender Farbklänge, die sich an der Natur orientieren und bestimmte positive Eigenschaften vermitteln, nähergekommen werden. Ein Wald ist nicht nur einfach "grün", er besteht aus unzählig vielen, fein aufeinander abgestimmten Nuancierungen. Eine kühle Eigenschaft erhält ein Nadelwald durch seine blaustichige Grünfarbigkeit, während ein lichtdurchfluteter Laubwald eine heitere, freundliche, warme Stimmung aufbaut. Aber immer sind es viele einzelne Farbtöne, die in einer inneren Balance zueinander stehen.

Farbkonzepte für Gebautes entwickelt Farbgestaltungen für Gebäude, die sich sowohl an deren Funktion, als auch an der Umgebungscharakteristik orientieren. Farbharmonien werden für die unterschiedlichsten Oberflächen von Bauwerken und Baumaterialien entwickelt, deren Anwendungsbereiche so vielfältig sind wie die Farbklänge der Natur.